Der Segen des Herrn, der macht reich … (Sprüche 10,22)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Am 19.02.2017 durften wir gemeinsam mit Freunden und Verwandten einen Segnungsgottesdient für Jakob feiern.

Den strahlenden Eltern, Lukas und Jacqueline war es ein Anliegen, Gott im Kreise der Gemeinde um seinen Segen für ihren Jakob zu bitten.

Matthias erklärte in seiner Predigt, dass dies nicht nur den Wunsch für „alles Gute“ beinhaltet, sondern viel mehr noch. Wir erbitten Gottes heilsames Wirken im Leben von Jakob. Wir wünschen ihm Erkenntnis, Schutz, Weisheit und Gemeinschaft. Denn wer Segen erlebt, darf ihn weitergeben und damit andere Menschen beschenken. Die Quelle für diesen nie endenden, überfließenden Segen ist Gott selbst. Wir dürfen die Empfänger sein, die diesen Segen wie über eine Pipeline an andere Menschen weitergeben können.

Deshalb wollen auch wir als Gemeinde diesen Segen, den wir von Gott bekommen haben, an Jakob weitergeben: ihn teilhaben lassen an unserer Gemeinschaft mit Gott, ihn spüren lassen, dass Gott ihn unendlich liebt und ihm ein Umfeld bieten, indem er Liebe, Freude, echte Freundschaft und Wertschätzung erleben kann. Dass die Erreichung dieses sehr hoch gesteckten Ziels nur durch die Abhängigkeit von Jesus gelingen kann, beweist auch Psalm 127,1: Wenn der HERR das Haus nicht baut, arbeiten seine Erbauer vergebens daran. Wenn der HERR die Stadt nicht bewacht, wacht der Wächter vergebens.

Wir sind schon sehr gespannt, wie Gott im Leben von Jakob wirken wird und freuen uns darauf, ein Stück dieses Weges mit ihm gemeinsam zu gehen.

Vielen Dank an alle Beteiligten, die es möglich gemacht haben, gemeinsam so ein schönes Fest zu feiern.OLYMPUS DIGITAL CAMERA